Bezirkssportfest

Nach drei Jahren fand das Bezirkssportfest nun wieder in Bad Kreuznach statt. Je 20 Schüler der Theodor-Heuss-Schule aus Kastellaun, der Bodelschwingh-Schule Meisenheim und der Don-Bosco-Schule sowie 10 Schüler der Bethesda-Schule Bad Kreuznach hatten sich qualifiziert und bildeten die „Delegation“, um sich im Dreikampf zu messen. 

Nach einer kurzen Begrüßung, der Riegeneinteilung und einem Aufwärmspiel starteten alle motiviert in den Wettkampf. Eine besondere Überraschung war der Besuch von „Johannes“, dem Maskottchen von Mainz05. Es gab Autogramme, Fotos und gute Stimmung noch dazu. Beim Weitwurf, Laufen und Weitsprung konnte jede und jeder ihr bzw. sein sportliches Können unter Beweis stellen. Jeder Sportler erhielt eine Urkunde. Die drei besten Mädchen sowie Jungen jeder Stufe (Unter-, Mittel-, Ober- und Werkstufe) konnten sich über eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille freuen.

Gegen halb 12 starteten die Fußballer in das Turnier. Viele kämpften voller Ehrgeiz bis zur Erschöpfung. Die Theodor-Heuss-Schule gewann und nahm bei der anschließenden Siegerehrung den Wanderpokal entgegen. 
Nach der Siegerehrung war es schon Zeit, den Gästen auf Wiedersehen zu sagen. 

Zuletzt möchten wir uns noch bedanken; bei den Helfern der Sozialassistenten-Klasse der Berufsbildenden Schule, die die Riegen betreuten und an den Stationen geholfen haben, bei Mainz05 für den Auftritt des Maskottchens sowie allen anderen, die unterstützt oder angefeuert haben.