Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

Am 31. Januar ist der Gedenktag des Heiligen Don Bosco. Da unsere Schule seinen Namen trägt, haben wir diesen Tag gefeiert und Don Bosco gewürdigt. Es wurden Bilder aus seinem Leben und seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Italien gezeigt. Einige Schülerinnen und Schüler haben zu seiner Geschichte vorgelesen. Anschließend haben wir gemeinsam den Liedvers gesungen, der Don Boscos zentrale Botschaft auf den Punkt bringt: „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“. 

Zugleich wurde den Schülern und Gästen Andre Vogt als neuer kommissarischer Konrektor und Stellvertreter des Schulleiters vorgestellt.
Im Anschluss gab es ein Schülercafé. Unter anderem gab es für jeden selbst gebackenen Don-Bosco-Kuchen.

 

Text: A. Vogt / Fotos: K. Knobloch