Herr Brück, der Vater eines Schülers spielt Heinzelmännchen

Seit langer Zeit dürfen wir uns in diesem Schuljahr über eine zweite Unterstufenklasse freuen. Die kleinen Einschüler sollen sich bei uns wohlfühlen. Ein Klassenraum wurde mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet. Eine schicke Küche eingebaut. Mit all den schönen neuen Möbeln fielen die doch arg in Mitleidenschaft gezogenen eigentlich weißen Wände unangenehm ins Auge. Nach dem Aufbau der neuen Küche wurde zusätzlich ein großer grauer Fleck an der Wand sichtbar. „ Nur eine Schönheitsreparatur, dafür ist kein Geld da“, musste uns der Schulträger mitteilen. „Was tun?“ Als die Mutter eines Schülers von dem Problem erfuhr, handelte sie sofort. „Mein Mann ist Maler, der kann das machen“, sagte sie spontan. Innerhalb kürzester Zeit setzte Herr Brück sein Versprechen unkompliziert in die Tat um und strich am Samstag gleich alle Wände unseres Klassenzimmers. Es ist wirklich toll geworden. Unsere Schüler staunten nicht schlecht, als sie am Montag das strahlende Klassenzimmer betraten. „Waren da etwa die Heinzelmännchen am Werk?“

Wir danken Herrn Brück sehr für sein ehrenamtliches Engagement und seine hervorragende Arbeit.