Kleine Gäste in der Don-Bosco-Schule

Gebannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler die Entwicklung von kleinen Marienkäfern. Die Marienkäfer wurden uns als Larven in einem Paket geschickt. Wir legten sie mit Futter in ein Vivarium und beobachteten sie jeden Tag durch unsere großen Lupen. Mit Fotos hielten wir die Entwicklung und Veränderung im Aussehen der Larven fest. Mit großer Freude begrüßten wir die geschlüpften Marienkäfer, die in ein größeres Zuhause umzogen. Wir fütterten sie mit Blattläusen und entließen sie nach ein paar Tagen in die freie Natur. Wir suchten dazu Rosen mit vielen Blattläusen als Futterplatz aus. Unsere Schülerinnen und Schüler haben kleine Wunder in unserer Umwelt kennengelernt und sich wertvolles Wissen über diese kleinen nützlichen Tiere erworben.