Karl May Festspiele

Schülerinnen und Schüler aus sechs Klassen besuchten die Karl-May-Festspiele auf der Freilichtbühne in Mörschied. Gespannt und begeistert verfolgten alle die spannende Geschichte von „Winnetou II“, in der Winnetou und sein Freund Old Shatterhand gemeinsam gegen den feindlichen Indianerstamm der Poncas kämpften. Durch die lebendige Inszenierung mit vielen Reitern, einer Pferdekutsche, den Indianern,  Explosionen sowie Schießereien gab es viel zu sehen und zu hören, so dass es keine Minute langweilig war.

 

(Fotos/Text: M. Heblich)